Zum Inhalt springen
BdSJ DV Köln
BdSJ DV Köln
BdSJ DV Köln
BdSJ DV Köln
BdSJ DV Köln
bg-curve-top

„Kleiner Sebastian - Förderpreis für gute Jugendarbeit“

Logo Förderpreis kleiner Sebastian

Ihr macht gute Jugendarbeit in Eurer Bruderschaft? Ihr habt eine tolle Aktion durchgeführt?
Ihr macht regelmäßig Ausflüge? Oder ihr habt von einer klasse Aktion einer Jugendgruppe einer Schützenbruderschaft gehört? Dann seid ihr hier genau richtig!!

Der „Kleine Sebastian - Förderpreis für gute Jugendarbeit“ wird jedes Jahr auf dem
Diözesanjungschützentag verliehen.

Überall da, wo unser Leitsatz „Für Glaube, Sitte und Heimat“ nicht nur geduldig auf der Fahne steht, sondern auch von der Schützenjugend gelebt wird, entstehen in den Gruppenstunden
eine Vielzahl von gelungene Aktionen, Projektarbeiten, besondere Jugendveranstaltungen und vieles mehr.

Das möchten wir mit dem Förderpreis „Kleiner Sebastian - Förderpreis für gute Jugendarbeit“ unterstützen und originelle und zukunftsweisende Ideen der Schützenjugend fördern.

 

In den vergangenen Jahren konnten wir jeweils insgesamt 750€ an Preisgeldern an unsere Gewinner ausschütten.

Dieses Geld ist eine Wertschätzung für diese gute Jugendarbeit und sollte wieder in die Jugendarbeit und Projekte investiert
werden.

 

Ab diesem Jahr haben wir, auch auf Basis eures Feedbacks der Diözesanjungschützenratssitzung II/2022, einige Veränderungen am Konzept des Förderpreises vorgenommen. 

Die maßgebliche Änderung wird sein, dass euch kein Jahresthema mehr für die Aktionen vorgegeben wird.

Damit möchten wir die Hemmschwelle für eure Bewerbungen senken. Denn nicht nur die Aktionen zu einer Themenvorgabe sind wichtig für eure Jugendarbeit, sondern auch die „alltäglichen“ guten Aktivitäten, die ihr den Jungschützen ermöglicht.

Wir sind überzeugt, dass in euren Jugendgruppen sehr viel gute Jugendarbeit stattfindet, die ihr oftmals schon als eine
Selbstverständlichkeit erachtet. 
Genau hier möchten wir ansetzen: Gute Jugendarbeit sollte selbstverständlich sein, wir dürfen nur nicht vergessen auch darüber zu sprechen!

Aus dem Sprichwort: „Tue Gutes und sprich darüber!“ wird etwas abgewandelt – „Macht gute Jugendarbeit und erzählt davon!“

Also: Zeigt uns eure Jugendarbeit!

 

Alles was Ihr jetzt noch machen müsst, ist euch mit einem kleinen Bericht über unser Online-Formular oder in der Geschäftsstelle zu bewerben. Das kann selbstverständlich aber auch der schon fertigte Bericht für die eigene Homepage sein oder ein fertiger Pressebericht, den ihr uns einfach mit Kontaktdaten weiterleitet.


Wir freuen uns auf darauf eure gute Jugendarbeit kennenzulernen, gerne mit tollen Bildern und Berichten, vielleicht können wir und auch andere Jugendgruppen noch etwas von euch lernen!?

Bewerbungsleitfaden:

  • Gebt eure Bewerbungen bis zum 15. Mai 2023 per Bewerbungsformular, per E-Mail oder per Post ab.
  • BdSJ-Gruppen können auch von Dritten (Eltern, Paten, Brudermeistern, etc.) vorgeschlagen werden
  • Wir bieten euch auch gerne Unterstützung bei der Bewerbung an. Die konkreten Kanäle geben wir hierzu noch bekannt.
  • Die Einreichung von bereits existierenden Berichten ist möglich (z.B. von Homepage, Zeitungen, Verbandszeitungen)​
  • Über die Preisträger und die Höhe des Preisgeldes entscheidet eine Jury (Diözesanausschuss, BdSJ-Diözesanmajestäten, Diözesanjungschützenpräses und Diözesanjungschützenmeister)
  • Die Gewinnausschüttung kann ausschließlich auf das Konto der jeweiligen Jugendabteilung
    erfolgen.

So geht es weiter:

  • Nach dem Bewerbungsschluss folgt die Festlegung der Preisträger und des Preisgeldes durch die Jury
  • Einladung zur Verleihung auf dem DJT
  • Darstellung aller Aktionen auf unseren Social Media-Kanälen
  • Artikel über die Gewinner:innen im HEFT​
  • Einbindung der Vorschläge ins „Archiv der guten Taten“ auf unserer Homepage
    • Datenbank aller bisher eingereichten Aktionen​
    • Inspirationsgrundlage für andere Jugendgruppen bieten

Browse
Pflichtfelder sind mit einem Stern (*) markiert.
Diözesanausschuss

Diözesanausschuss